Katatonia – The Longest Year

Die Gothic Metaller von Katatonia stehen mir ihrer neuen EP The Longest Year in den Startlöchern. Der Titeltrack stammt von dem grandiosen Album Night Is the New Day (das ich zur Zeit rauf und runter höre) und ist ein genialer Gänsehautsong.

Zusätzlich wird sich der bisher unveröffentlichte Track Sold Heart auf der EP befinden sowie ein Remix von Day & Then the Shade und eine alternative Version von Idle Blood plus den Videos zu The Longest Year (directed by Charlie Granberg) und Day & Then The Shade (directed by Lasse Hoile).

Das Video zu dem Katatonia Song The Longest Year könnt Ihr aber schon jetzt sehen!

Die genannten Katatonia – CDs bei Amazon

Tracklist Katatonia-The Longest Year EP

  1. The Longest Year
  2. Sold Heart
  3. Day & Then The Shade (Frank Default remix)
  4. Idle Blood (acoustic)
  5. Day & Then The Shade – video track
  6. The Longest Year – video track

*Partnerlink

TRON Legacy – Deutscher Trailer zu TRON 2 sehen

In den 1980ern sorgte der Film TRON für große Aufmerksamkeit. Mit seiner außergewöhnlichen Story und den aufwendigen Spezialeffekts gewann er sogar etliche Newcomer-Preise. TRON gehörte zu den ersten Spielfilmen überhaupt, in denen längere computergenerierte Sequenzen, vorkamen.

Dieses Jahr wird nun endlich der zweite Teil TRON Legacy in die deutschen Kinos kommen. Mit von der Party ist, wie auch beim ersten Teil, Jeff Bridges. Auch hier werden wieder viele Computerszenzen zu sehen sein, dieses Mal aber in 3D!

Ich freu mich schon gewaltig auf den Film und zum Glück gibt es nun auch den ersten deutschsprachigen Trailer zu sehen, der definitiv Lust auf mehr macht.

Seht hier nun den neuen Trailer zu TRON 2. Viel Spaß!

Für alle, die den ersten Film noch nicht kennen oder nicht ihr eigen nennen dürfen, kann ich die Tron – Deluxe Edition (2 DVDs)*  von Amazon empfehlen, wo es die Doppel-DVD zur Zeit im Sondernangebot gibt. Also greift zu, wer weiß wie teuer sie wird, wenn TRON Legacy erst ins Kino kommt.

*Partnerlink

Unleashed – Black Horizon

Die schwedische Death-Metal -Legende Unleashed wird am 19. März 2010 ihr neues Album As Yggdrasil Trembles heraus bringen.

Um das Warten zu verkürzen bekommt Ihr an dieser Stelle das Video zum Song Black Horizon.

Viel Spaß beim Gucken

Die Death-Metal Speedgranate stammt vom 2008er Unleashed Album Hammer Battalion.

Weitere Informationen bekommt Ihr zum Beispiel bei Amazon: Unleashed  – Hammer Battalion.

Komplett anhören: Fear Factory – Mechanize (Album 2010)

Fear Factory sind zurück! Aber wie sich die Jungs um Burton C. Bell zurückmelden ist ein Hammer. Mechanize ist wohl das schnellste Album, dass Fear Factory je gemacht haben.

Aber trotzdem hat es die typischen Trademarks der Band und ist im Gegensatz zum letzten Album Transgrassion extrem knackig produziert. Die Songs sind technisch versiert aber trotzdem eingäng, brutal aber atmosphärisch und dabei tun sie eins vor allem: Sie grooven wie Sau.

Beim Hören des Albums ist mir kein einziger echter Durchhänger aufgefallen. Auch an Songs kann man kaum einen hervorheben, denn dann müsste man fast jeden vorheben, alle Songs haben irgendwo ihre Stärken. Allerdings möchte ich schon die sehr eingängige Video-Auskopplung Fear Campaign hervorheben, die mir durch die für eine Video-Auskopplung doch sehr untypischen schnellen Passagen aufgefallen ist, der atmosphärische Brutalhammer Christploitation und der letzte Track Final Exit, der durch die überraschenden Tempiwechsel und den dramatischen Chorus bei mir für Aufsehen sorgte. Ansonsten kann man zu dem Album nur sagen: Mit Liebe zum Detail voll auf die Glocke. Thumbs up!

Auch wenn das Album erst im Februar 2010 erscheinen soll (mittlerweile hab ich sogar Mai 2010 gelesen), stehen alle Tracks von Mechanize bereits bei YouTube komplett in Spitzenqualität zum Anhören bereit.

Hier könnt Ihr alle Songs des 2010er Albums komplett anhören:

Hier ist die Tracklist von Fear Factory – Mechanize:

  1. Mechanize
  2. Industrial Discipline
  3. Fear Campaign
  4. Powershifter
  5. Christploitation
  6. Oxidizer
  7. Controlled Demolition
  8. Designing The Enemy
  9. Metallic Division
  10. Final Exit

Das Album könnt Ihr beispielsweise bei Amazon kaufen: Fear Factory – Mechanize (Ltd.Edition Incl.Bonus Track)

Noch ein neuer Song: Fear Factory – Industrial Dicipline vom 2010er Album Mechanize

Nachdem ich erst kürzlich den neuen Fear Factory Song Powershifter vorgestellt habe, kommt nun schon der zweite Song vom 2010 erscheinenen Album Mechanize zum Anhören um die Ecke. Wie Powershifter geht auch Industrial Dicipline absolut nach vorne. Aber im Gegensatz zum anderen Song wurde Industrial Dicipline mit den typischen Fear Factory Synthiesizer Sounds untermalt, was diesem Song sehr gut zu Gesicht steht, brutal unterkühlt aber trotzdem catchy, so macht Fear Factory Laune. Auch der Chorus kommt super rüber und passt sich gut in das Gesamtkonzept ein. Da kann man wirklich behaupten: Fear Factory are back!

Aber genug mit dem Gerede, hier gibt es nun Fear Factory mit Industrial Dicipline als Stream, viel Spaß!

Im Vergleich muss ich sagen, dass Industrial Dicipline mir noch um einiges besser gefällt als Powershifter, hoffentlich sind die anderen Songs von Mechanize genau so gut.

Aber was sagt Ihr zu den Songs? Welcher Track gefällt Euch besser? Gebt Ihr dem Album überhaupt eine Chance oder ist der Zug für Burton und Co längst abgefahren?

Anhören: Fear Factory – Powershifter vom 2010er Album Mechanize

Die Industrial-Metal Helden Fear Factory melden sich mit einer echten Abrissbirne zurück. Powershifter bläst Euch weg! Auch wenn der Song ohne Industrial-Elemente bzw. Synthieeinsätze auskommt, so kommen doch Parallelen zum Kultalbum Demanufacture aus dem Jahre 1995 (1995-06-13) auf, wo ja auch nicht jeder Song mit diesen Elementen veredelt wurde. Lange hat man nichts mehr von der Band gehört, aber nun steht Fear Factory kurz vor der Veröffentlichung ihres siebten offiziellen Studioalbums ( das achte, wenn man das erste Album Concrete mit zählt). Powershifter wird nämlich auf dem neuen Album Mechanize zu hören sein, das am 9.2.2010 veröffentlicht werden soll.

Zur Zeit sind die vier Jungs aus den USA gerade dabei das erste Video für Ihre neue Scheibe zu drehen. Der Song heißt Fear Campaign, und es ist geplant, dass Video bis Mitte Januar 2010 fertig zu haben, um es dann im TV und im Internet vorzustellen.

Aber hört hier nun selber den neuen Fear Factory– Song Powershifter komplett in High Quality. Viel Spaß!

Mittlerweile gibt es sogar einen zweiten Song zum Anhören. Industrial Dicipline heißt der Track, und ich muss gestehen, dass er mir sogar besser gefällt als Powershifter. Hier könnt Ihr den Fear Factory Song Industrial Dicipline kostenlos anhören.

Neues Video: My Dying Bride – Bring Me Victory (Video)

Die Doom-Death Metal Legende My Dying Bride bringen am 7.12.2009 ihre neue EP Bring Me Victory auf den deutschen Markt. Auf der EP wird neben dem Titeltrack, der vom For Lies I Sire – Album stammt, auch eine Live-Version von dem Song Vast Choirs, sowie zwei Coverversionen beinhalten.

Das eine Cover ist eine eigene Interpretation des englischen baladesken Traditionals Scarborough Fair, die zweite Coverversion ist der Song Failure von der Doom – Band Swans. Zusätzlich befindet sich auf der EP auch das Video zu Bring Me Victory, das es nun bereits vorab zu sehen gibt.

Die Songwahl für das Video ist wirklich gelungen, denn Bring Me Victory ist ein Hammer-Song. Ich hab lange nicht mehr so einen coolen Song von der Band gehört. Er hat Power, er ist eingängig, und außerdem sind hier die typischen Geigen zu hören.

Super, gefällt mir echt gut. In diesem Sinne, viel Spaß bei dem Video!

Was sagt Ihr? Gefällt Euch der Song Bring Me Victory auch so gut wie mir? Was sagt Ihr zu dem Video?

Iron Maiden – Seventh Son Of A Seventh Son (Live-Video)

Der Epic-Song Seventh Son Of A Seventh Son vom gleichnamigen Iron Maiden – Album ist wohl einer der atmosphärischsten Lieder überhaupt von der Metal-Band, nur Schade, dass Iron Maiden ihn einfach viel zu selten bzw. überhaupt nicht mehr spielt.

Um so schöner ist es, dass es zumindest das Live Video Maiden England gibt, auf dem dieser Gänsehaut-Song drauf ist. Die Aufnahmen stammen übrigens von den beiden Birmingham-Konzerten  aus dem Jahre 1988. Eigentlich sollte im Jahr 2008 eine DVD-Version veröffentlicht werden, was aber bisher leider nicht geschah.

Wie auch immer. Jedenfalls hab ich genau diese Aufnahme des Songs heute zufällig auf YouTube gefunden. Das will ich Euch natürlich nicht vorenthalten.

Genug des Geredes, hier ist Iron Maiden mit Seventh Son Of A Seventh Son Live. Viel Spaß!

Zu gerne hätte ich diesen Song auf der Somewhere Back In Time DVD gesehen, aber leider sollte es nicht sein. Aber zu mindest hat es Moonchild geschafft, der ja vom gleichen Album stammt.

Ihr merkt schon, mir gefällt das Album, und ihr habt recht, das Iron Maiden – Album Seventh Son Of A Seventh Son ist einer meiner absoluten Lieblingsalben aus dem Metal – Bereich. Wenn Ihr Euch das Video angesehen habt versteht Ihr vielleicht warum 😉

Hier nochmal die Setlist von Iron Maiden – Maiden England:

  1. Moonchild
  2. The Evil That Men Do
  3. The Prisoner
  4. Still LifeDie with Your Boots On
  5. Infinite Dreams
  6. Killers
  7. Can I Play with Madness
  8. Heaven Can Wait
  9. Wasted Years
  10. The Clairvoyant
  11. Seventh Son of a Seventh Son
  12. The Number of the Beast
  13. Hallowed Be Thy Name
  14. Iron Maiden
Bild-Quelle: Wikipedia (Dieses Bild basiert auf dem Bild Iron Maiden perfoming.jpg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Metalheart.)

Paradise Lost – True Belief (Video)

1993 haben die Gothic Metal Pioniere von Paradise Lost ihr grandioses Album Icon veröffentlicht. Neben dem super gelungenden Gänsehaut-Opener Embers Fire befand sich auch der Übersong True Belief auf dem Album.

Da dieser Track so dermaßen einschlug wurde auch gleich ein Video dazu gedreht, besser gesagt zusammen geschnitten, welches mittlerweile auch schon echt kult ist.

Und da Paradise Lost morgen, dem 21.11.2009, in Hamburg zu Gast in der Hamburger Markthalle sind (und ich auch dort sein werde), will ich Euch dieses Gothic Metal Kult-Video natürlich nicht vorenthalten.

Das aktuelle Album Faith Divides Us, Death Unites Us ist mal wieder ein richtig starkes Album geworden und ich freu mich wirklich die Tracks von Faith Divides Us, Death Unites Us live zu hören. Deswegen bin ich auch wirklich gespannt

  1. welche neuen Songs es auf die Setlist geschafft haben
  2. wie die Band sie live rockt
  3. ob viele alte Songs gespielt werden
  4. und auch wie die Vorbands Samael und Ghost Brigade sind.

Bis dahin schau ich mir aber erst nochmal das Video zu True Belief an und wünsche Euch auch dabei viel Spaß. Vielleicht sehen wir uns ja morgen auf dem Konzert 😉